Wirtschaft regional
    Service-Portal mit tagesaktuellen Kundmachungen für Liechtenstein.
        19. September 2018 1R UV.2018.33 MEHR →

        1R UV.2018.33

        19. September 2018
        Edikt

        1R UV.2018.33-ON 8

         

        EDIKT

         

        Unterhaltsvorschusssache

         

        Antragstellerin:             :              mj. Vivian Haase, geboren am 08.03.2001, Kirchstrasse 11, 9491 Ruggell

          vertreten durch die Kindsmutter:
        Nancy Haase, geboren am 18.12.1980, Kirchstrasse 11, 9491 Ruggell

         

        Antragsgegner:            :              Land Liechtenstein, Vertreter des öffentlichen Rechtes, Rechtsdienst der Regierung, Peter-Kaiser-Platz 2, 9490 Vaduz

         

        Unterhaltsschuldner:   :              Enrico Wegertseder, geboren am 08.05.1973, unbekannt verzogen,  

         

        wegen:

        Unterhaltsbevorschussung

         

        1. In der Unterhaltsvorschusssache 1R UV.2018.33 wird für den Unterhaltsschuldner Enrico Wegertseder, geboren am 08.05.1973, unbekannt verzogen, in der Person von Gerichtspraktikantin Julia Kandler beim Fürstlichen Landgericht in Vaduz, eine Zustellkuratorin bestellt.

         

        1. Der Unterhaltsschuldner Enrico Wegertseder wird bis zu seinem eigenen Auftreten oder der Namhaftmachung eines Bevollmächtigten auf seine Gefahr und Kosten durch die Kuratorin vertreten.

         

        1. An den Unterhaltsschuldner zuzustellen ist der Beschluss des Fürstlichen Landgerichts vom 13.09.2018 (ON 5) über die Gewährung von Unterhaltsvorschüssen für mj. Vivian Haase.

         

         

        Fürstliches Landgericht

        Vaduz, 13.09.2018

         

        14. September 2018 Verschmelzung der ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-Aktiengesellschaft auf die ADAC Versicherung AG samt Übertragung des gesamten Versicherungsbestandes MEHR →

        Verschmelzung der ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-Aktiengesellschaft auf die ADAC Versicherung AG samt Übertragung des gesamten Versicherungsbestandes

        14. September 2018

        Mit Schreiben vom 12. September 2018 hat die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mitgeteilt, dass die Verschmelzung der in Deutschland ansässigen ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-Aktiengesellschaft auf die ebenfalls in Deutschland ansässige ADAC Versicherung AG samt der Übertragung des gesamten Versicherungsbestandes mit 31. August 2018 bewilligt wurde.

        04. September 2018 Aufhebung des absoluten Feuerverbotes im Wald und in Waldesnähe MEHR →

        Aufhebung des absoluten Feuerverbotes im Wald und in Waldesnähe

        04. September 2018

        Das Amt für Umwelt hat am 03.09.2018 folgende Allgemeinverfügung getroffen:

        AUFHEBUNG DES ABSOLUTEN FEUERVERBOTES IM WALD UND IN WALDESNÄHE

        Das Amt für Umwelt hebt das gemäss Art. 22 Abs. 2 des Waldgesetzes vom 25. März 1991, LGBI. 1991 Nr. 42, in Verbindung mit Art. 32a der Waldverordnung vom 21. Februar 1995 über die Delegation von Geschäften nach dem Waldgesetz, zur Verhinderung von Feuerschäden am 18.07.2018 bis auf Weiteres ausgesprochene, absolute Feuerverbot in den Wäldern und in Waldesnähe aufgrund der in den vergangenen Tagen erfolgten Niederschläge mit sofortiger Wirkung auf.

        Bis auf Weiteres gilt ein bedingtes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe: Feuer darf nur auf festeingerichteten Feuerstellen mit der angebrachten Vorsicht entfacht werden.

        AMT FÜR UMWELT

        31. August 2018 Aufhebung des absoluten Feuerverbotes im Freien MEHR →

        Aufhebung des absoluten Feuerverbotes im Freien

        31. August 2018

        Die Regierung hebt das am 31. Juli 2018 verfügte absolute Feuerverbot im Freien per sofort auf. Das Feuerverbot in Wald- und Waldesnähe, welches bereits am 18. Juli 2018 erlassen wurde, bleibt bis auf Weiteres bestehen.

        REGIERUNG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN

        21. August 2018 Bekanntmachung betreffend das Erlöschen der Bewilligung als Wertpapierfirma der Timber Hill (Liechtenstein) AG nach Art. 27 Bankengesetz (BankG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend das Erlöschen der Bewilligung als Wertpapierfirma der Timber Hill (Liechtenstein) AG nach Art. 27 Bankengesetz (BankG)

        21. August 2018

         

        Amtliche Kundmachung

         

        Bekanntmachung betreffend das Erlöschen der Bewilligung als Wertpapierfirma der Timber Hill (Liechtenstein) AG nach Art.27 Bankengesetz (BankG)

         

        Die Bewilligung der Timber Hill (Liechtenstein) AG wurde per 16. August 2018 im Handelsregister des Fürstentums Liechtenstein infolge schriftlichen Verzichts gelöscht.

         

        Aufgrund der Änderung der Firma und des Zwecks im Handelsregister ist die Bewilligung als Wertpapierfirma nach Art. 27 Abs. 1 Bst. e BankG per 16. August 2018 erloschen.

         

        Damit ist Timber Hill (Liechtenstein) AG nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 BankG zu erbringen.

         

         

        Vaduz, 21. August 2018

        FMA - Finanzmarktaufsicht Liechtenstein

        ______________________________________________________________________

        27. April 2018 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Bank der Bank Vontobel (Liechtenstein) AG, Vaduz, nach Art. 27 Bankengesetz (BankG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Bank der Bank Vontobel (Liechtenstein) AG, Vaduz, nach Art. 27 Bankengesetz (BankG)

        27. April 2018

        Die Bank Vontobel (Liechtenstein) AG, Vaduz, wurde per 29. März 2018 im Handelsregister des Fürstentums Liechtenstein infolge Übertragung des Vermögens mit sämtlichen Rechten und Pflichten im Wege der Universalsukzession per 1. Januar 2018 gelöscht.

        Aufgrund der Löschung der Firma im Handelsregister ist die Bewilligung als Bank nach Art. 27 Abs. 1 Bst. e BankG per 29. März 2018 erloschen.

        Damit ist die Bank Vontobel (Liechtenstein) AG, Vaduz, nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 BankG zu erbringen.

        Vaduz, 27. April 2018

        20. April 2018 Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005) MEHR →

        Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005)

        20. April 2018

        Die LGT Capital Partners (FL) AG, Herrengasse 12, 9490 Vaduz, hat per 31. März 2018 schriftlich auf die am 5. Mai 2006 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft nach Art. 72 Abs. 3 IUG 2005 per 31. März 2018 erloschen.

        Die LGT Capital Partners (FL) AG, Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Tätigkeiten nach Art.24 Abs. 2 IUG i.V.m. Art. 31 der Verordnung über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUV 2005) auszuüben oder zu vermitteln.

        Die durch die FMA erteilte Bewilligung nach UCITSG (16. Dezember 2011) und AIFMG (24.November2015) besteht nach wie vor und bleibt vom Verzicht auf die IUG-2005-Bewilligung unberührt.

        Vaduz, 19. April 2018

        FMA - Finanzmarktaufsicht Liechtenstein

        ______________________________________________________________________

        20. April 2018 Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005) MEHR →

        Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005)

        20. April 2018

        Die LLB Fund Services AG, Aeulestrasse 80, 9490 Vaduz, hat per 29. März 2018 schriftlich auf die am 30. Januar 2001 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft nach Art. 72 Abs. 3 IUG 2005 per 29. März 2018 erloschen.

        Die LLB Fund Services AG, Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Tätigkeiten nach Art.24 Abs. 2 IUG i.V.m. Art. 31 der Verordnung über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUV 2005) auszuüben oder zu vermitteln.

        Die durch die FMA erteilte Bewilligung nach UCITSG (22. Februar 2012) und AIFMG (17.Juni2015) besteht nach wie vor und bleibt vom Verzicht auf die IUG-2005-Bewilligung unberührt.

        Vaduz, 19. April 2018

        FMA - Finanzmarktaufsicht Liechtenstei

        ______________________________________________________________________

         

        09. April 2018 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der Valinor Asset Management AG, Balzers, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der Valinor Asset Management AG, Balzers, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG)

        09. April 2018

        Die Valinor Asset Management AG, Neugrüt 45, 9496 Balzers, hat per 29. März 2018 schriftlich auf die am 19. September 2016 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach Art. 30 Abs. 1 Bst. b VVG per 29. März 2018 erloschen.

        Die Valinor Asset Management AG, Balzers, ist damit nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 VVG zu erbringen oder zu vermitteln.

        Vaduz, 9. April 2018

        30. März 2018 Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005) MEHR →

        Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005)

        30. März 2018

        Die LGT Fund Management Company Ltd., Herrengasse 12, 9490 Vaduz, hat per 15. März 2018 schriftlich auf die am 31. August 1999 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft nach Art. 72 Abs. 3 IUG 2005 per 15. März 2018 erloschen.

        Die LGT Fund Management Company Ltd., Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Tätigkeiten nach Art.24 Abs. 2 IUG i.V.m. Art. 31 der Verordnung über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUV 2005) auszuüben oder zu vermitteln.

        Die durch die FMA erteilte Bewilligung nach UCITSG (30. Januar 2014) und AIFMG (24. November 2015) besteht nach wie vor und bleibt vom Verzicht auf die IUG-2005-Bewilligung unberührt.

        Vaduz, 29. März 2018

        14. März 2018 12 UR.2018.1 MEHR →

        12 UR.2018.1

        14. März 2018
        Edikt

        12 UR.2018.1-ON 6

         

        EDIKT

         

        Es wird mitgeteilt, dass in einem Strafverfahren vor dem Fürstlichen Landgericht folgende Gegenstände

         

        Tablet iPad

        iPhone 7

        Tablet ACER

        Stoffetui mit Aufschrift HUBER Liechtenstein

        iPhone Schachtel leer (Nr. 078 936 74 68)

        Würfel-Tresor mit 4 Schrauben, 1 Damenuhr, 1 Ohrclip

        KABA-Schlüssel

        Goldkette

        Uhr schwarz

        Werkzeugkiste

        Elektrischer Handmischer

        Bosch Akku-Schrauber GSR 14.4 VE-2 samt Zubehör im Koffer

        Bosch Akku-Schrauber PSR12 samt Zubehör in Koffer

        Sony Autoradio und Fernbedienung

         

        als mögliches Diebesgut von der Polizei sichergestellt wurden, deren rechtmässiger Eigentümer nicht festgestellt werden konnte.

         

        Die vorgenannte Beschreibung wird auf der Homepage des Fürstlichen Landgerichts durch Edikt öffentlich bekannt gemacht.

         

        Die Eigentümer der oben beschriebenen Gegenstände werden aufgefordert, sich gemäss § 267 StPO binnen eines Jahres ab der Kundmachung des Edikts beim Fürstlichen Landgericht zu melden und ihre Eigentumsrechte nachzuweisen. Wenn binnen der genannten Frist niemand sein Recht auf die beschriebenen Gegenstände dartut, wird das Obergericht ersucht werden, gemäss § 269 StPO auszusprechen, dass der Besitz des Beschuldigten nicht rechtmässig war. Die Gegenstände werden dann gemäss § 268 StPO veräussert und der Kaufpreis ist an die Landeskasse zu übergeben (§ 270 StPO).

         

        Dem Berechtigten steht es frei, seine Ansprüche auf den Kaufpreis gegen den Staatsschatz binnen 30 Jahren vom Tage dieses Ediktes im Zivilrechtswege geltend zu machen.

         

        Fürstliches Landgericht

        Vaduz, 15.02.2018

        01. März 2018 08 EX.2017.1504 MEHR →

        08 EX.2017.1504

        01. März 2018
        Edikt Kuratorbestellung

        Aktenzeichen bitte immer anführen

        2R EX.2017.1504

        ON 19

         

         

        EDIKT

         

        In der Exekutionssache gegen die

         

        verpflichtete Partei:

        Maria Isambel Ferreira Da Silva, derzeit unbekannten Aufenthaltes

         

        wird für die verpflichtete Partei Maria Isambel Ferreira Da Silva, derzeit unbekannten Aufenthaltes, in der Person von MLaw Katharina Hasler, Gerichtspraktikantin beim Fürstlichen Landgericht, 9490 Vaduz, ein

         

        K u r a t o r nach Art. 51 EO iVm § 8 ZPO b e s t e l l t.

         

        An die verpflichtete Partei zuzustellen sind die Exekutionsbewilligung vom 21.04.2017 (ON 2) der Beschluss vom 28.04.2017 (ON 5), der Beschluss vom 11.05.2017 (ON 8) und der Beschluss vom 11.05.2017 (ON 9) sowie alle weiteren im hiergerichtlichen Exekutionsverfahren zu 2R EX.2017.1504 zuzustellenden Ladungen, Benachrichtigungen und Entscheidungen.

         

        Der Kurator vertritt die verpflichtete Partei, bis dem Gericht ein anderer (gesetzlicher) Vertreter namhaft gemacht wird oder ihre Interessen eine weitere Vertretung nicht mehr erfordern.

         

         

        Fürstliches Landgericht

        Vaduz, 28.02.2018

        20. Februar 2018 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der Varian AG, Vaduz, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der Varian AG, Vaduz, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG)

        20. Februar 2018

        Die Varian AG, Altenbach 21, 9490 Vaduz, hat per 16. Februar 2018 schriftlich auf die am 27. März 2015 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach Art. 30 Abs. 1 Bst. b VVG per 16. Februar 2018 erloschen.

        Die Varian AG, Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach
        Art. 3 VVG zu erbringen oder zu vermitteln.

        Vaduz, 19. Februar 2018

        11. Januar 2018 Bekanntmachung: Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005) MEHR →

        Bekanntmachung: Erlöschen einer Bewilligung nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUG 2005)

        11. Januar 2018

        Die 1741 Fund Management AG, Bangarten 10, 9490 Vaduz, hat per 30. November 2017 schriftlich auf die am 23. Dezember 2014 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung nach IUG 2005 als Verwaltungsgesellschaft nach Art. 72 Abs. 3 IUG 2005 per 30. November 2017 erloschen.

        Die 1741 Fund Management AG, Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Tätigkeiten nach Art. 24 Abs. 2 IUG i.V.m. Art. 31 der Verordnung über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien (IUV 2005) auszuüben oder zu vermitteln.

        Die Bewilligung nach UCITSG und AIFMG erteilt am 18. April 2013 beziehungsweise am 23. April 2014 durch die FMA besteht nach wie vor und bleibt vom Verzicht auf die IUG-2005-Bewilligung unberührt.

        Vaduz, 11. Januar 2018

        29. Dezember 2017 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der LMM Investment Controlling AG, Vaduz, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der LMM Investment Controlling AG, Vaduz, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG)

        29. Dezember 2017

        Die LMM Investment Controlling AG, Zollstrasse 32, 9490 Vaduz, hat per 29. Dezember 2017 schriftlich auf die am 29. November 2013 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach Art. 30 Abs. 1 Bst. c VVG per 29. Dezember 2017 erloschen.

        Die LMM Investment Controlling AG, Vaduz, ist damit nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 VVG zu erbringen oder zu vermitteln.

        Vaduz, 29. Dezember 2017

        07. November 2017 2R EX.2017.1504 MEHR →

        2R EX.2017.1504

        07. November 2017
        Kuratorbestellung

        Aktenzeichen bitte immer anführen

        2R EX.2017.1504

        ON 16

        EDIKT

        In der Exekutionssache gegen die

        verpflichtete Partei:

        Maria Isambel Ferreira Da Silva, derzeit unbekannten Aufenthaltes

        wird für die verpflichtete Partei Maria Isambel Ferreira Da Silva, derzeit unbekannten Aufenthaltes, in der Person von Mag iur Martina Knünz, Gerichtspraktikantin beim Fürstlichen Landgericht, 9490 Vaduz, ein

        K u r a t o r  nach Art. 51 EO iVm § 8 ZPO   b e s t e l l t.

        An die verpflichtete Partei zuzustellen sind die Exekutionsbewilligung vom 21.04.2017 (ON 2) der Beschluss vom 28.04.2017 (ON 5), der Beschluss vom 11.05.2017 (ON 8) und der Beschluss vom 11.05.2017 (ON 9) sowie alle weiteren im hiergerichtlichen Exekutionsverfahren zu 2R EX.2017.1504 zuzustellenden Ladungen, Benachrichtigungen und Entscheidungen.

        Der Kurator vertritt die verpflichtete Partei, bis dem Gericht ein anderer (gesetzlicher) Vertreter namhaft gemacht wird oder ihre Interessen eine weitere Vertretung nicht mehr erfordern.

        Fürstliches Landgericht

        Vaduz, 19.10.2017

        19. Oktober 2017 Bedarfsplanung für die ärztliche Versorgung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung MEHR →

        Bedarfsplanung für die ärztliche Versorgung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

        19. Oktober 2017

        Gemäss Art. 16b Abs. 1 KVG (LGBl. 1971 Nr. 50) erstellen die Liechtensteinische Ärztekammer und der Liechtensteinische Krankenkassenverband gemeinsam eine Bedarfsplanung für die angemessene ärztliche Versorgung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die Bedarfsplanung bedarf der Genehmigung der Regierung und hat allgemeinverbindliche Wirkung (Art. 16b Abs. 3 KVG).

        Die Regierung hat am 17. Oktober 2017 die Bedarfsplanung in der Fassung vom 7. September 2017 genehmigt.

        Inhalte der Bedarfsplanung:

        Die Mindestarbeitszeit für eine Teilzeit-Bedarfsstelle (0.5 Stellen) beträgt 16 Stunden pro Woche.

        Die übrigen Inhalte sind den Dokumenten in der Anlage zu entnehmen.

        02. Oktober 2017 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der CorPa Asset Management AG, Triesenberg, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der CorPa Asset Management AG, Triesenberg, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG)

        02. Oktober 2017

        Die CorPa Asset Management AG, Winkelstrasse 67, 9497 Triesenberg, hat per 30. September 2017 schriftlich auf die am 06. Februar 2007 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach Art. 30 Abs. 1 Bst. c VVG per 30. September 2017 erloschen.

        Der CorPa Asset Management AG, Triesenberg, ist damit nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 VVG zu erbringen oder zu vermitteln.

        Vaduz, 02. Oktober 2017

        02. Oktober 2017 Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der MKI Consulting AG, Ruggell, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG) MEHR →

        Bekanntmachung betreffend Erlöschen der Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft der MKI Consulting AG, Ruggell, nach Art. 30 Vermögensverwaltungsgesetz (VVG)

        02. Oktober 2017

        Die MKI Consulting AG, Industriestrasse 26, 9491 Ruggell, hat per 30. September 2017 schriftlich auf die am 05. Februar 2016 durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein erteilte Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft verzichtet.

        Aufgrund des schriftlichen Verzichts ist die Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach Art. 30 Abs. 1 Bst. c VVG per 30. September 2017 erloschen.

        Der MKI Consulting AG, Ruggell, ist damit nicht mehr berechtigt, Dienstleistungen nach Art. 3 VVG zu erbringen oder zu vermitteln.

        Vaduz, 02. Oktober 2017

        03. März 2016 Wirtschaftsprüfer-Prüfung MEHR →

        Wirtschaftsprüfer-Prüfung

        03. März 2016

        Die Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer hat die Daten der Wirtschaftsprüfer-Prüfung (Zulassungs- und Eignungsprüfung) für Herbst 2016 wie folgt festgelegt:

        Schriftliche Prüfung:    11. Oktober 2016
        Mündliche Prüfung:     22. bis 24. November 2016

        Anmeldungen für die Wirtschaftsprüfer-Prüfung können vom 2. Mai 2016 bis 15. Juli 2016 bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein, Bereich Andere Finanzintermediäre, Landstrasse 109, Postfach 279, 9494 Vaduz, eingereicht werden.

        Einen Überblick über die mit der Anmeldung einzureichenden Unterlagen geben die entsprechenden Wegleitungen auf der Website der FMA.